Mitarbeiter Cysec Lab mit Fokus auf Challenge-Erstellung (m/w/d)

Saarbrücken, Deutschland

Das CISPA Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit ist eine Großforschungseinrichtung des Bundes innerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erforschen die Informationssicherheit in all ihren Facetten. Sie betreiben modernste Grundlagenforschung sowie innovative anwendungsorientierte Forschung und arbeiten an drängenden Herausforderungen der Cybersicherheit, der Künstlichen Intelligenz und des Datenschutzes. CISPA-Forschungsergebnisse finden Einzug in industrielle Anwendungen und Produkte, die weltweit verfügbar sind. Damit stärkt das CISPA die Konkurrenzfähigkeit Deutschlands und Europas. Es fördert außerdem Talente und ist eine Kaderschmiede für hervorragend ausgebildete Fach- und Führungskräfte für die Wirtschaft. So trägt das CISPA sein Know-how auch in die Zukunft.

Die Abteilung Science Outreach widmet sich der Konzeption, inhaltlichen Gestaltung und Ausarbeitung von Science-Outreach-Aktivitäten, wie bspw. Wissenstransfer-Events und anderen innovativen Formaten in enger Zusammenarbeit mit den Forscher:innen des CISPA. Innerhalb der Abteilung wird das CISPA Cysec Lab betrieben, das die Nachwuchsaktivitäten des CISPA mobil und stationär in Form von interaktiven Workshops, Online-Formaten und Events bündelt. Zur Verstärkung des Teams wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein Mitarbeiter mit Fokus auf Challenge-Erstellung gesucht. 

Odoo - Sample 1 for three columns

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet

  • Vorbereitung, Ausarbeitung und Erstellung von Challenges und (Online-)Aufgaben für das Cysec Lab und Outreach-Events in enger Zusammenarbeit mit den Nachwuchsforscher:innen

  • Betreuung von Schüler:innenveranstaltungen und Workshops

  • Betreuung, Ausbau und Pflege der Challenge-Webseiten und -Plattformen

  • Unterstützung Nachwuchsmarketing in Bezug auf verschiedene Plattformen, mobile Formate und bei Messen und anderen Events

Odoo - Sample 1 for three columns

Ihr Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium IT-/Cybersicherheit
  • Erste Erfahrungen in der Vermittlung von Wissen und im Transfer von Forschungsinhalten oder in der Lehre
  • Kenntnisse einschlägiger Tools zur Erstellung kreativer und innovativer Challenges und Workshops
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kommunikationsstärke, Stressresistenz, hohe Motivation und Teamspirit
  • Reisebereitschaft und Führerschein von Vorteil

Was wir bieten

Eine spannende und herausfordernde Tätigkeit mit viel Gestaltungsspielraum in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Informationssicherheit in einem wissenschaftlichen und zugleich stark international geprägten Umfeld bearbeitet. Für uns sind die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Chancengleichheit fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher sind alle Stellen grundsätzlich auch für Teilzeit geeignet. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet und bietet im Anschluss die Möglichkeit auf Entfristung.  Die Vergütung und sozialen Leistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund). Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit der Qualifikation und Aufgabenübertragung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Kontakt

Bei Fragen bezüglich Ihrer Bewerbung wenden Sie sich gerne an unser Onboarding and Talent Management.

Für inhaltliche Fragen bezüglich der Stelle steht Ihnen Frau Andrea Ruffing gerne per E-Mail als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Sämtliche Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, Ihrer Angaben im Bewerbungsverfahren und Ihre Datenschutzrechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.