Mitarbeiter Projektbüro mit Schwerpunkt Grant Support (m/w/d)

Saarbrücken, Deutschland

Das CISPA - Helmholtz-Zentrum für IT-Sicherheit ist eine Großforschungseinrichtung des Bundes im Rahmen der Helmholtz-Gemeinschaft. Es erforscht die Informationssicherheit in all ihren Facetten.

Mit seinem kontinuierlichen Wachstum wird CISPA als Helmholtz-Zentrum über die notwendige kritische Masse an Forscher:innen (500+) verfügen, um eine umfassende und ganzheitliche Behandlung der drängenden, großen Herausforderungen im Bereich der Cybersicherheits- und Datenschutzforschung, mit denen unsere Gesellschaft im Zeitalter der Digitalisierung konfrontiert wird, anzugehen. CISPA möchte auf internationaler Ebene eine herausragende Position in Forschung, Transfer und Innovation übernehmen, indem es hochmoderne, oft revolutionäre Grundlagenforschung mit innovativer anwendungsorientierter Forschung, entsprechendem Technologietransfer und gesellschaftlichem Diskurs kombiniert. Thematisch zielt es darauf ab, das gesamte Spektrum von Theorie bis zu empirischer Forschung abzudecken. Es ist tief in der Informatik verwurzelt und arbeitet interdisziplinär mit Forscher:innen der angrenzenden Gebiete wie Medizin, Jura und den Gesellschaftswissenschaften zusammen.

Odoo – Beispiel 1 für drei Spalten

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet

Beratung zu Fördermöglichkeiten:
Zentral ist die Aufgabe der Unterstützung der Forschenden bei der Suche nach geeigneten Förderverfahren. Sie geben Ihr Wissen zu spezifischen Forschungsförderprogrammen an Interessierte im CISPA weiter und beraten individuell mit dem besonderen Schwerpunkt auf nationale, europäische oder internationale Forschungsprogramme. Sie sind befasst mit der Konzeption, Planung und eigenverantwortliche Durchführung zielgruppenspezifischer Informations- und Trainingsveranstaltungen.

Begleitung bei der Beantragung von Drittmittelprojekten:
Während des Antragsverfahrens sorgen Sie für eine enge Begleitung der Forschenden, beraten zum programmbezogenen Zuschnitt von Projektanträgen und koordinieren die Abstimmung mit weiteren Akteuren. Sie bringen sich zu Anforderungen bei der Behandlung von Querschnittsthemen wie Chancengleichheit und Forschungsdatenmanagement sowie zu ethischen Aspekten im Rahmen von Forschungsprojekten aktiv ein und stellen die Einhaltung der fördertechnischen Vorgaben sicher.

Projektmanagement bei der Durchführung von Drittmittelprojekten:
Sie koordinieren Drittmittelprojekte vom Zeitpunkt der Bewilligung bis zum letzten fälligen Bericht und unterstützten die projektleitenden Wissenschaftler:innen bei allen anfallenden Aufgaben. Darüber hinaus sind Sie für den Austausch mit den Partner:innen aus Wissenschaft und Wirtschaft im Rahmen der Projekte zuständig und organisieren Partner:innentreffen.

Prozessunterstützung und Qualitätssicherung:
Als Teil des Teams leisten Sie einen aktiven Beitrag zur Gestaltung der Arbeitsabläufe im Bereich der Forschungsförderung des CISPA. Sie vernetzen sich mit den weiteren internen Support- und Verwaltungsbereichen und den Fördermittelgebern bzw. Projektträgern.
Odoo – Beispiel 2 für drei Spalten

Ihr Anforderungsprofil

  • Sie sollten über einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss verfügen. Eine abgeschlossene Promotion ist von Vorteil.

  • Erfahrung in Drittmitteleinwerbung und Förderberatung ist wünschenswert.

  • Neben einem sehr guten Überblick über die nationale, europäische oder internationale Förderlandschaft besitzen Sie tiefgehende Kenntnisse relevanter Förderprogramme. Kenntnisse und Erfahrungen mit unterschiedlichen Förderformaten sind erwünscht.

  • Sie haben idealerweise mehrjährige Berufserfahrung im Wissenschaftsmanagement an Universitäten, außeruniversitären Forschungseinrichtungen oder bei Fördergebern bzw. Projektträgern.

  • Willkommen sind Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen und Workshops.

  • Sie haben eine herausragende kommunikative Kompetenz und Freude am Umgang mit Forschenden.

  • Die hervorragende Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift wird vorausgesetzt.

  • Ebenfalls haben Sie gute Kenntnisse im Umgang mit gängigen EDV-Anwenderprogrammen, Latex, SAP und sind offen für die Nutzung von weiteren IT-Systemen.

  • Sie arbeiten dienstleistungs- und lösungsorientiert. Ein überdurchschnittliches Engagement, eine eigenständige und zugleich sorgfältige Arbeitsweise, organisatorisches Geschick sowie Freude, im Team zu arbeiten, runden Ihr Profil ab.

Was wir bieten

Eine spannende und herausfordernde Tätigkeit mit viel Gestaltungsspielraum in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Informationssicherheit in einem wissenschaftlichen und zugleich stark international geprägten Umfeld bearbeitet. Für uns sind die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Chancengleichheit fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher sind alle Stellen grundsätzlich auch für Teilzeit geeignet. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet und bietet im Anschluss die Möglichkeit auf Entfristung. Die Vergütung und sozialen Leistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund). Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit der Qualifikation und Aufgabenübertragung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Kontakt

Bei Fragen bezüglich Ihrer Bewerbung wenden Sie sich gerne an unser Onboarding and Social Activities Team.

Für inhaltliche Fragen bezüglich der Stelle steht Ihnen Dr. Sandra Strohbach gerne per E-Mail als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

 Sämtliche Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, Ihrer Angaben im Bewerbungsverfahren und Ihre Datenschutzrechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.