Mitarbeiter*in für Wissenschaftliches Controlling und Berichtswesen

Saarbrücken, Germany

Das CISPA - Helmholtz-Zentrum für IT-Sicherheit ist eine Großforschungseinrichtung des Bundes im Rahmen der Helmholtz-Gemeinschaft. Es erforscht die Informationssicherheit in all ihren Facetten.

Mit seinem kontinuierlichen Wachstum wird CISPA als Helmholtz-Zentrum über die notwendige kritische Masse an Forschern (500+) verfügen, um eine umfassende und ganzheitliche Behandlung der drängenden, großen Herausforderungen im Bereich der Cybersicherheits- und Datenschutzforschung, mit denen unsere Gesellschaft im Zeitalter der Digitalisierung konfrontiert wird, anzugehen. CISPA möchte auf internationaler Ebene eine herausragende Position in Forschung, Transfer und Innovation übernehmen, indem es hochmoderne, oft revolutionäre Grundlagenforschung mit innovativer anwendungsorientierter Forschung, entsprechendem Technologietransfer und gesellschaftlichem Diskurs kombiniert. Thematisch zielt es darauf ab, das gesamte Spektrum von Theorie bis zu empirischer Forschung abzudecken. Es ist tief in der Informatik verwurzelt und arbeitet interdisziplinär mit Forschern der angrenzenden Gebiete wie Medizin, Jura und den Gesellschaftswissenschaften zusammen.

Odoo - Sample 1 for three columns

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet

Wissenschaftsbezogenes Berichtswesen:
Sie planen und koordinieren die Erstellung der Berichte für das Zentrum (Jahresbericht, Wissenschaftliche Begutachtungen), für die Zuwendungsgeber (Zentrumsfortschrittsbericht, PAKT) und die Helmholtz Gemeinschaft. Dies geschieht unter Einbindung der zuständigen Fachabteilungen sowie der wissenschaftlichen Gruppen. Bei Begehungen übernehmen Sie Verantwortung für den organisatorischen Gesamtrahmen.

Erarbeitung und Weiterentwicklung von Kennzahlen:
Sie erarbeiten in Abstimmung mit der Geschäftsführung und dem wissenschaftlichen Bereich sinnvolle Kriterien für die Definition entscheidender Kennzahlen, die die Forschungsleistungen des Zentrums abbilden. Dabei bereiten sie diese zielgruppengerecht auf und stellen proaktiv sicher, dass die Kenndaten zeitnah abrufbar sind und den vorgegebenen Definitionen entsprechen. Basierend auf den Daten unterstützen Sie die Konzeption und die Umsetzung von Zukunftskonzepten mit Fokus auf die inhaltliche Ausgestaltung.

Vernetzung:
Sie bespielen die Gremien innerhalb von Helmholtz, pflegen Kontakte zu nationalen Stakeholdern wie Partnereinrichtungen und Landes- sowie Bundesministerien auf fachlicher Ebene und ausgewählten internationalen Partnern. Sie wirken an der Ausgestaltung von Whitepapern für strategische und wissenschaftspolitische Stellungnahmen mit.

Wissenschaftliche Repräsentation:
Für die Außenkommunikation des CISPA bereiten Sie Erhebungen in Form von grafischen Darstellungen und Foliensätzen auf und schreiben diese Dokumente kontinuierlich fort. Die Anlässe sind neben Terminen des Aufsichtsrats und des Wissenschaftlichen Beirats insbesondere Besuche politischer Repräsentanzen, von akademischen Partnereinrichtungen oder von Unternehmensvertretungen.

Odoo - Sample 1 for three columns

Ihr Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, idealerweise mit Informatikbezug

  • Kenntnisse im Bereich der Betriebswirtschaft und der Statistik

  • Erfahrung im Bereich des Qualitätsmanagements erwünscht

  • Zahlenaffinität, Erfahrungen und gute Kenntnisse in der Datenauswertung und Dokumentation

  • Erfahrungen mit betriebswirtschaftlichen Abläufen und/oder Personalplanung von Vorteil

  • Kommunikationsstärke und Dienstleistungs- und Serviceorientiertheit

  • Ausgeprägtes Organisationstalent, zuverlässiges und systematisches Arbeiten, professionelles Zeitmanagement

  • Verhandlungssicheres Englisch

  • Sichere Kenntnisse der MS Office Produkte

  • Souverän und sicher im persönlichen Auftritt

  • Freude am teamorientierten Arbeiten und flexible Einsatzbereitschaft


Was wir bieten

Eine spannende und herausfordernde Tätigkeit mit viel Gestaltungsspielraum in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Informationssicherheit in einem wissenschaftlichen und zugleich stark international geprägten Umfeld bearbeitet. Für uns sind die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Chancengleichheit fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher sind alle Stellen grundsätzlich auch für Teilzeit geeignet. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet und bietet im Anschluss die Möglichkeit auf Entfristung. Die Vergütung und sozialen Leistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund). Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit der Qualifikation und Aufgabenübertragung bis zur Entgeltgruppe 13. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Bei allgemeinen Fragen bezüglich Ihrer Bewerbung wenden Sie sich gerne an unser Onboarding and Talent Management.

Bewerbungen bitte ausschließlich über den "Apply now"-Button! 
(Bitte reichen Sie die angeforderten Unterlagen idealerweise als PDF-Dokumente ein)

Für inhaltliche Fragen bezüglich der Stelle steht Ihnen Frau Dr.  Sandra Strohbach (Head of Project Office/Scientific Strategy)                                                          gerne per E-Mail als Ansprechpartnerin zur Verfügung