Mitarbeiter Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) - Netzwerk (M/W/D) (German)

Saarbrücken, Germany

Das CISPA Helmholtz Center for Information Security ist eine Großforschungseinrichtung des Bundes im Rahmen der Helmholtz-Gemeinschaft. Es erforscht die Informationssicherheit in all ihren Facetten. Das Zentrum wird mittelfristig von aktuell 180 auf 600-800 Mitarbeiter am Standort Saarbrücken anwachsen. Durch das kontinuierliche Wachstum wird CISPA als Helmholtz-Zentrum über die nowendige kritische Masse an Forschern verfügen, um eine umfassende und ganzheitliche Behandlung der drängenden, großen Herausforderungen im Bereich der Cybersicherheits- und Datenschutzforschung anzugehen.  

Im Rahmen der Transformation in ein unabhängiges Forschungszentrum wird die Abteilung für Informations- und Kommunikationstechnologie aufgebaut. Der Abteilung obliegt die gesamte Planung sowie der Betrieb der Informations- und Kommunikationstechnologie sowohl für den Bereich der Wissenschaft als auch in der Verwaltung. Für die Abteilung wird ein Mitarbeiter mit Fokus auf Planung und Betrieb der Netzwerk- und VoIP-Infrastruktur gesucht. 

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet umfasst:

  • Konzeption, Umsetzung, Betrieb und Weiterentwicklung der gesamten Netzwerkinfrastruktur sowie der VoIP-Infrastruktur

  • Konzeption, Umsetzung, Betrieb und Weiterentwicklung von Sicherheitslösungen im Netzwerkumfeld (Firewalls, VPN, IDS, 802.1X Authentifizierung etc.) in Abstimmung mit den anderen Fachbereichen in der IKT Abteilung

  • Lizenz- sowie Patchmanagement für die Netzwerkinfrastruktur

  • Erstellung der Dokumentation, von FAQs und Anleitungen sowie Monitoring aller IT-Prozesse im Netzwerk und VoIP-Bereich

  • First- und Second-Level Support für die verantwortete Infrastruktur im Netzwerk, VoIP und Sicherheitsbereich

  • Vorbereitung von Hardware- und Softwarebeschaffungen im Bereich Netzwerke, VoIP und Sicherheitslösungen

  • Sicherstellung der Verfügbarkeit der IT-Infrastruktur inkl. Risikomanagement

  • Durchführung von Bedarfsanalysen, Produktevaluationen und Beratung zur Unterstützung bei der Beantragung oder Umsetzung von Förderanträgen in Bezug auf die wissenschaftliche IT-Ausstattung

  • Operative Umsetzung der IT-Sicherheits- und Datenschutzrichtlinien des CISPA, IT-Sicherheitsmanagement nach ISO 27001 und BSI Grundschutz sowie Compliance-Management

  • Management von IT-Projekten innerhalb der Abteilung sowie in Abstimmung mit Wissenschaft und Verwaltung

 

Odoo • Text and Image
Odoo • Image and Text

Ihr Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Fachhochschul- oder Hochschulstudium der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder eine vergleichbare Qualifikation

  • Mindestens fünf Jahre Berufserfahrung im IT- oder IT-Projektmanagement im Netzwerk- und/oder VoIP-Bereich

  • Detaillierte Kenntnisse im Linux- und Windows-Umfeld sind von Vorteil

  • Zertifizierungen im Netzwerkumfeld wie z.B. von CISCO sind von Vorteil

  • Fundierte Kenntnisse im Aufbau, der Weiterentwicklung und dem Betrieb sowie den zu Grunde liegenden Konzepten einer sicheren Netzwerk- sowie VoIP-Infrastruktur (Switches, Router, Firewalls, Server, Telefonie etc.)

  • Kommunikationsstärke, starke konzeptionelle Fähigkeiten sowie Gestaltungswille • Kenntnisse der gesetzlichen Grundlagen sowie gängiger Standards (z.B. ISO/IEC 27000-Familie, BSI Grundschutz, DSGVO etc.)

  • Erfahrungen bei Planung und Betrieb von wissenschaftsorientierter IT-Infrastruktur sind von Vorteil

  • Service-Orientierung und verhandlungssicheres Deutsch und fließende Englischkenntnisse

Was Wir Ihnen Bieten

Eine spannende und herausfordernde Tätigkeit mit viel Gestaltungsspielraum in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Informationssicherheit in einem wissenschaftlich und zugleich stark international geprägten Umfeld bearbeitet. Für uns sind die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Chancengleichheit fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher sind alle Stellen grundsätzlich auch für Teilzeit geeignet. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet und bietet im Anschluss die Möglichkeit auf Entfristung.

Die Vergütung und sozialen Leistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund). Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung bis zur Entgeltgruppe E 13. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen zur Stelle erteilt Ihnen gerne Frau Stephanie Böcker unter 0681-302 70994.

Odoo • Text and Image