Wissenschaftliche Mitarbeiter:innen

Saarbrücken, Germany

Wissenschaftliche Mitarbeiter:innen

Wir suchen zur Unterstützung unseres Teams 

wissenschaftliche Mitarbeiter:innen in Voll- oder Teilzeit,

die gemeinsam mit uns aktiv die empirisch/behaviorale Informationssicherheitsforschung an unserem Zentrum vorantreiben.

CISPA

Das CISPA - Helmholtz-Zentrum ist eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der Informationssicherheit und Teil der Helmholtz-Gemeinschaft des Bundes. Ziel des Zentrums ist es die drängenden, großen Herausforderungen im Bereich der Informationssicherheit und des Datenschutzes unserer digitalisierten Welt vollumfänglich und ganzheitlich anzugehen. Dazu kombiniert das CISPA hochmoderne, oft revolutionäre Grundlagenforschung mit innovativer anwendungsorientierter Forschung, entsprechendem Technologietransfer und gesellschaftlichem Diskurs. Möglich wird dies erst durch den Grundgedanken des Zentrums, alle Fragestellungen nicht nur in Tiefe aus der technischen Sicht, sondern immer interdisziplinär und holistisch zu betrachten. 

Empirical Research Support Team

Wir, das Empirical Research Support Team, unterstützen unsere Forscherinnen und Forscher am CISPA in allen Aspekten empirischer und behavioraler Studien. Vom Forschungsdesign, über die Operationalisierung, die konkrete Durchführung bis zur Auswertung und Dokumentation arbeiten wir dabei Hand in Hand mit allen Forschungsgruppen des Zentrums zusammen. Gleichzeitig bauen wir zentrale Infrastruktur des Zentrums für die Durchführung empirisch/behavioraler Informationssicherheitsforschung auf und vermitteln empirisch/behaviorale Forschungsmethodik an die anderen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des CISPA, um so die entsprechende Forschungsexpertise im ganzen Zentrum zu stärken.

Odoo - Sample 1 for three columns

Aufgaben

Schwerpunkt Deiner Arbeit ist die direkte Zusammenarbeit mit unseren Wissenschaftler:innen aus den verschiedenen, technischen Forschungsgruppen unseres Zentrums. Ausgehend von einer Forschungsidee aus einer dieser Forschungsgruppen arbeitet ihr gemeinsam an der Konkretisierung der wissenschaftlichen Fragestellung sowie an der Konzeption und Planung einer entsprechenden empirischen Studie. Hierbei bringst Du Deine Expertise aus dem Bereich der empirisch/behavioralen Forschung ein und leitest oder begleitest die Durchführung und Auswertung der jeweiligen Projekte. Abschließend arbeitest Du als Autor:in aktiv an der Dokumentation der gewonnenen Forschungserkenntnisse nach höchsten wissenschaftlichen Standards mit. 

Neben dieser Kerntätigkeit entwickelst Du gemeinsam mit den anderen Mitgliedern unserer Gruppe die Infrastruktur für empirisch/behaviorale Forschung auf Spitzenniveau. Du hilfst bei der Konzeption und der systematischen Einführung von zentrumsweit genutzten Tools für die Datengewinnung (z.B. Umfrage-Software) und DSGVO-konformer Datenspeicherung. Außerdem entwickelt ihr gemeinsam neue, innovative Ansätze, um empirisch/behaviorale Forschungsfragen der Informationssicherheit anzugehen, wie z.B. ein landesweites „Cyber Security Panel“.

In einem weiteren Teil Deiner Arbeit am CISPA hilfst Du, die empirisch/ behaviorale Forschungsexpertise im ganzen Zentrum zu stärken. Dazu bereitest Du Teile Deiner eigenen Expertise und Deines Fachwissens in diesem Bereich didaktisch auf und stellst sie so den anderen Wissenschaftler:innen unseres Zentrums zur Verfügung.

Odoo - Sample 2 for three columns

Anforderungen

Ausbildung

  • Du verfügst über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium aus dem Bereich der empirischen Sozialwissenschaften (Psychologie, Soziologie, Empirische Wirtschaftswissenschaften, ...) 
  • Weitere wissenschaftliche Qualifikation (z. B. Promotion) sind willkommen

Kenntnisse

  • Du hast fundierte Kenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten und empirischer Forschungsmethodik
  • Du hast eigene Erfahrung mit qualitativer und/oder quantitativer empirischer Forschung 
    (Unsere Gruppe ist bestrebt, ihre Expertise in qualitativer Forschung zu stärken, deshalb werden Bewerbungen von Kandidat:innen mit qualitativem Forschungshintergrund besonders begrüßt.)
  • Du kommunizierst wirkungsvoll in deutscher und englischer Sprache
  • Du kannst Dich schnell und sicher in neue interdisziplinäre Forschungsvorhaben einarbeiten und fasst komplexe Zusammenhänge schnell auf

Persönlichkeit

  • Du bist begeisterungsfähig und hast einen langen Atem, um unsere auf 6 bis 18 Monate angelegten Projekte immer wieder anzutreiben
  • Du arbeitest gerne selbstständig, bist eigenmotiviert und bereit, Verantwortung für diese Projekte zu übernehmen
  • Du kannst Deine wissenschaftliche Perspektive sicher vertreten und arbeitest professionell mit unseren internen Partner:innen zusammen
  • Du möchtest Dein Wissen nicht nur anwenden, sondern auch weitergeben und dabei Deine eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten weiterentwickeln
Odoo • A picture with a caption
Sämtliche Informationen zur Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten, deiner Angaben im Bewerbungsverfahren und deine Datenschutzrechte findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Wir bieten

Eine spannende und herausfordernde Tätigkeit mit viel Gestaltungsspielraum in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Informationssicherheit in einem wissenschaftlichen und zugleich stark international geprägten Umfeld bearbeitet. Für uns sind die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Chancengleichheit fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher sind alle Stellen grundsätzlich auch für Teilzeit geeignet. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet und bietet im Anschluss die Möglichkeit auf Entfristung. Die Vergütung und sozialen Leistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund). Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit der Qualifikation und Aufgabenübertragung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Bewerbungsverfahren

Wir suchen über die nächsten 18 Monate mehrere Mitarbeiter:innen, die dem hier ausgeschriebenen Stellenprofil entsprechen. Bitte zögere daher nicht, Dich jetzt schon zu bewerben, auch wenn für Dich eine Mitarbeit erst zu einem späteren Zeitpunkt in Frage kommt (z.B. da Dein Studium oder Deine Dissertation noch nicht abgeschlossen ist). 

Unser Bewerbungsverfahren besteht aus drei Schritten:

1.      Schick uns Deine schriftliche Bewerbung mit den folgenden Unterlagen bis spätestens zum 30.07.2021:

·       Aktueller tabellarischer Lebenslauf

·       Datum, zu dem Du frühestens die Arbeit bei uns aufnehmen könntest (bitte direkt im Lebenslauf angeben)

·       Übersicht und Kurzbeschreibung von maximal 5 empirischen Forschungsprojekten, bei denen Du beteiligt warst (Bitte im Bewerbungssystem unter "Certificates" hochladen). Sollten diese Projekte zu einer wissenschaftlichen Veröffentlichung geführt haben, kannst du auch einfach diese auflisten.

Ein An- oder Motivationsschreiben wird nicht benötigt und aus Gründen der Vergleichbarkeit auch nicht gelesen.

Sobald Deine Unterlagen bei uns eingehen, schauen wir uns diese an und geben Dir spätestens Ende der darauffolgenden Kalenderwoche Rückmeldung.

2.     Wir laden Dich zu einem Online-Vorstellungsgespräch ein und lernen Dich kennen. Diese Gespräche werden zeitnah nach dem Eingang Deiner Bewerbungsunterlagen stattfinden und auch hier geben wir Dir spätestens bis Ende der darauffolgenden Kalenderwoche Rückmeldung.

Wir möchten diese Gesprächsrunden bis spätestens zum 06.08.2021 abschließen. Vorstellungsgespräche mit Bewerber:innen, deren Unterlagen uns gegen Ende der Bewerbungsfrist erreichen, müssen daher in der ersten August-Woche stattfinden.

3.     Bei dem letzten Schritt unseres Bewerbungsverfahren handelt es sich um eine Arbeitsprobe.
Wir haben zwei Aufgaben vorbereitet, welche die Fähigkeiten und Fertigkeiten fordern, die auch später in der täglichen Arbeit in unserer Gruppe benötigt werden. Vor allem interessiert uns Deine Fähigkeit, spannende Forschungsfragen zu identifizieren und ein geeignetes Forschungsdesign zu deren Untersuchung zu entwickeln, sowie andere Forschung methodenkritisch zu hinterfragen.

Du erhältst von uns dazu eine genaue Aufgabenstellung und hast dann mindestens 14 Tage Zeit, Dich vorzubereiten bevor Du uns Deine Ideen im Zuge eines Vortrags (in englischer Sprache) vorstellst. Je nach Deinen Wünschen kann dieser Vortrag online oder auch direkt am CISPA in Saarbrücken stattfinden. 

Fragen?

Bei Fragen bezüglich deiner Bewerbung wende Dich gerne per Mail an unser Onboarding and Talent Management Team: otm@cispa.saarland

Bei fachlichen Fragen wende Dich bitte per Mail an Michael Schilling: schilling@cispa.de

No Questions? Then hit Apply now!!! :-)